Meine Oma vergisst mich

Hier können sich Angehörige von Menschen mit Demenz austauschen, kennenlernen und gegenseitig Mut machen.
Antworten
Matilda
Beiträge: 1
Registriert: Mo Aug 12, 2019 3:59 pm

Meine Oma vergisst mich

Beitrag von Matilda » Mo Aug 12, 2019 4:08 pm

Hallo Ihr Lieben,
zur Vorgeschichte: Meine Oma hat vor circa 6 Jahren die Diagnose Alzheimer bekommen, dies hat sich aber nur an Kleinigkeiten sichtbar gemacht. Ich war in meiner Kindheit viel bei meiner Oma und habe mit ihr viel Zeit verbracht.
Seit kurzer Zeit spricht sie mich aber nicht mehr persönlich an. Zunächst war mir das gar nicht so bewusst, dass sie mich nicht mehr direkt anspricht.
Jedoch hat sie vor kurzem bei meiner Mutter angerufen und gesagt sie findet ihr Portemonnaie nicht. Meine Mutter hat mich dann los geschickt, ich soll ihr suchen helfen. Dies tat ich auch darüber das wir das Portemonnaie dann im Kühlschrank fanden haben wir nur gelacht :roll: . Jedoch rief sie dann bei meiner Mutter an und sagte ihr, es sei eine total nette junge Frau bei ihr gewesen und habe ihr geholfen ihre Geldbörse zu suchen.
Eine NETTE JUNGE FRAU. Ich ihre Enkeltochter :(
Das mich meine Oma irgendwann nicht mehr erkennen wird war mir bewusst, aber es überfordert mich jetzt total.
Wie kann ich persönlich damit besser umgehen?

Liebe Grüße,
Matilda
Enkeltochter

Marnie
Beiträge: 8
Registriert: Di Apr 17, 2018 9:23 am

Re: Meine Oma vergisst mich

Beitrag von Marnie » Di Okt 08, 2019 8:35 am

Liebe Matilda,
ich kann echt nachvollziehen, dass es schmerzt, wenn du von einem geliebten Menschen nicht wieder erkannt wirst. Mein Schwiegervater ist erkrankt und für meinen Mann und meine Schwägerin ist es emotional auch sehr schwierig, wenn er sich nicht mehr an wichtige Lebensereignisse erinnern kann. Bis jetzt hat er noch alle erkannt, aber wie lange noch??? Ich glaube, man sollte sich rechtzeitig darauf gefasst machen, was alles kommen kann. Meine Schwägerin hat jetzt zweimal eine Angehörigengruppe besucht und sie hat berichtet, dass es ihr gut tat mit anderen zu sprechen. Mein Mann kann sich im Moment nicht vorstellen so eine Gruppe zu besuchen, er hat Angst Sachen zu hören, die er lieber verdrängen möchte. Ich wünsche dir, dass du Kraft hast für deine Oma da zu sein und eure Beziehung weiterhin so liebevoll bleibt. Alles Gute!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast